3.  Alchemilla Frauennaturheiltage

Ein Wochenende der Weiblichkeit

29. bis 31. März 2019

Veranstalterinnen: HP Nicola Cordes M.A. ∞ HP Dorothea Heckl ∞ HP Petra Hinze

 

Weiblicher Rhythmus

Das 3. Alchemilla Wochenende widmet sich weiblicher Kraft und Gesundheit - mit Vorträgen Berliner Heilpraktikerinnen und ganzheitlich praktizierenden Ärztinnen, Ritualen und praktischen Übungen für gesunde Weiblichkeit. Die Kraft des weiblichen Rhythmus steht dieses Jahr im Mittelpunkt: Wir laden ein, unseren Rhythmus in Vorträgen und auch ganz praktisch zu erfahren und neu zu beleben. Homöopathie und Frauenheilpflanzen bieten einen wertvollen Schatz zum Schutz und zur Regeneration in Belastungsphasen, den die Teilnehmerinnen kennen und anwenden lernen. Gemeinsam geben wir darüber hinaus dem kraftvollen Wesen der Weiblichkeit einen liebevollen Raum.

 

Freitag, 29. März

 

18 - 19.30 Uhr – Lebendige Rhythmen – Rhythmus ist Leben

Wir Frauen schwingen zwischen den Polaritäten von Sonne und Mond. Aufgehoben in diesem Prinzip von Aufbau und Gestaltung und Loslassen und Fließen sind wir unserer inneren Urkraft am nächsten. Welche Heilpflanzen und Metalle diese Prinzipien verkörpern, unterstützen und damit unsere Lebenskräfte stärken, veranschaulicht uns die Heilpraktikerin Dorothea Heckl in diesem Vortrag.

 

19.45 - 21.30 Uhr - Einstimmungsritual & Vortrag: Weiblicher Lebensrhythmus – Eingebettet im Rhythmus der Natur

Petra Hinze ist das alte weibliche Heilwissen vertraut und sie begleitet diese Einstimmung in das Wochenende. Wir lernen die uralten weiblichen Rhythmusprinzipien kennen. Doch was hat die Natur, der Mond mit unseren monatlichen Zyklus zu tun? Verstehen wir die Rhythmen und haben einen Zugang zu ihnen, kann Frau auf ein gesundes Fundament bauen und ihre Weiblichkeit nähren.

 

Sonnabend, 30. März

 

10 – 11.30 Uhr – Herzgespann – Pflanzen und Homöopathie für Herz und Kreislauf – Nicola Cordes

 Unser Lebensrhythmus gerät zunehmend aus dem gesunden Wechsel von Anspannung und Entspannung. Herz- und Kreislaufbeschwerden sind ein Abbild des durchgetakteten Lebens auf der Überholspur. In diesem Vortrag geht es um die Stärkung der Herzkraft – und um das Ausatmen…

 

11.45 – 13.15 Uhr – Die Schilddrüse – Rhythmusgeber mit großer Wirkung – Dr. Angelika Maaser

Die anthroposophische Gynäkologin Dr. Angelika Maaser erläutert in ihrem Vortrag wie die Schilddrüse hormonell unser Leben und unseren Rhythmus beeinflusst. Schilddrüsenerkrankungen haben sich zur Volkskrankheit entwickelt und doch dauert es oft lange, bis ein diffuses Unwohlsein als hormonelles Ungleichgewicht der Schilddrüse diagnostiziert wird. Dr. Maaser geht in ihrem Vortrag auf Symptome, Therapien und anthroposophisch naturheilkundliche Begleitung von Schilddrüsenstörungen ein.

 

13.15 - 15 Uhr - Mittagspause

 

15 – 16.30 Uhr - Wut und Lust – Pulse der Kraft – Ilan Stephani

Wir Frauen sind Energiebündel - In diesem knackigen Workshop vermittelt die Berliner Körpertherapeutin und Autorin Ilan Stephani einfache und extrem effektive Übungen, um mit unserer tiefen Urkraft wieder in Kontakt zu kommen, die in einem „verkopften“ Alltag oftmals zu sehr gezähmt wird.

 

16.45 – 17.30 Uhr – „meine Nerven....!“   Loslassen & Entspannen

Unsere Füße tragen uns so wunderbar durch unser Frauenleben…..Die Fußreflexzonenmassage ist eine uralte Methode, unsere Füße und damit uns selbst in die Hand zu nehmen. Dorothea Heckl zeigt uns einfache, liebevolle und kraftvolle Handgriffe an den Füßen und ihren Reflexzonen zur Pflege unseres vegetativen Nervensystems und damit unserer Entspannung.

 

17.30 -17.45 – Pause

 

17.45 – 19 Uhr – Quellen weiblicher Rhythmen - Klangreise

Mit der Kraft verschiedenster Klanginstrumente begleitet Euch Petra auf eine innere Reise. Im Schwingen mit den Tönen erlebst Du, wie du deine weiblichen Kräfte stärken kannst.

Sonntag, 31. März

 

10 - 11 Uhr – Tigerfeeling - Beckenboden intensiv: Aufrichtung, Mut und Selbstwertgefühl

Die Berliner Körpertherapeutin Ilan Stephani vermittelt in diesem Power-Training gute Übungen nicht nur für die Beckenbodenmuskulatur, sondern für weibliche Erdung und Urvertrauen.

 

 

 

 

11.15 - 12.45 Uhr – Weiblicher Rhythmus aus anthroposophischer Sicht – am Beispiel von PCO, PMS, Dysmenorrhoe und Hypermenorrhoe - Dr. Mechthild Bischof

Die Berliner Gynäkologin und Ärztin im anthroposophischen Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe Dr. Mechtild Bischof stellt in ihrem Vortrag die anthroposophische Sichtweise auf den weiblichen Rhythmus vor. In diesem Zusammenhang geht sie ein auf Zyklusstörungen wie das Polyzystische Ovarialsyndrom, das Prämenstruelle Syndrom sowie Regelschmerzen und Blutungsunregelmäßigkeiten.

 

 12.45 – 14.15 Uhr - Mittagspause

 

14.15 – 15.30 Uhr – Homöopathische Frauenmittel für den weiblichen Zyklus

Die Berliner Heilpraktikerin Nicola Cordes präsentiert an diesem Nachmittag einige der wichtigsten homöopathischen und pflanzlichen Frauenmittel bei Zyklusbeschwerden. Wenn unser Zyklus aus seinem rhythmischen Prinzip gerät, ist das oft mit zahlreichen Beschwerden wie PMS oder Regelschmerzen verbunden. Homöopathie und Heilpflanzen bieten hier einen Schatz zur Regulation und Entkrampfung – seelisch wie körperlich.

 

15.30 – 16.30 Uhr – Abschiedsritual


Zeit & Preis

  • 29. – 31. März 2019
  • € 240,- / Frühbucher € 210,- (bis 31.1.)

Informationen und Anmeldung

Die Alchemilla Frauen

Nicola Cordes, Dorothea Heckl, Petra Hinze

www.alchemilla-frauen.de

Tel. 0179 / 9306 748

 

Veranstaltungsort

 Remise an der Marie

 Marienburger Straße 5 a

 10405 Berlin Prenzlauer Berg